Wie Marienberg zu seinem Namen kam

Das Gebiet der Stadt Marienberg wurde am 29. April 1521 durch Dr. Ulrich Rülein von Calw, Bürgermeister zu Freiberg, abgesteckt. Herzog Heinrich der Fromme soll die neue Stadt nun deshalb „Marienberg“ genannt haben, weil sie gleichsam wie eine Tochter aus den annabergischen Bergwerken entsprungen sei.

 

Nach einer anderen Version soll die Stadt ihren Namen der Tatsache verdanken, dass die nach den Eltern der Jungfrau Maria, Anna und Joachim genannten Bergstädte Annaberg und Joachimsthal sich sehr reich im Bergbau gezeigt hätten und der Herzog der Meinung war, dass sich die Tochter nicht schlechter als die Eltern entwickeln werde.